Achtung: heiße Beach-Wellen!

Der Sommer ist da und die Urlaubszeit beginnt. Besonders im Urlaub legen die meisten Frauen Wert auf ein attraktives, gepflegtes Äußeres. Dazu gehört natürlich auch, dass die Haare gut aussehen. Gerade am Strand sind modische und funktionale Strandfrisuren sehr beliebt. Es gibt unzählige Möglichkeiten, schöne Strandfrisuren zu gestalten. Eine Flechtfrisur zum Beispiel ist gut geeignet um längeres Haar zu bändigen und die Haare vor schädlichen Sonnenstrahlen und Salzwasser zu schützen. Diese Frisur ist gleichermaßen unkompliziert und trendy und ist besonders gut geeignet, um bei jungen Frauen einen frechen, sexy Look zu zaubern. Für längere Haare bietet sich auch ein Knoten, ebenfalls bekannt als Dutt, an. Ein Knoten ist die elegante Variante der Strandfrisur und eignet sich für Frauen jeder Altersklasse, sowohl für glattes, als auch für lockiges Haar.

Aber auch für mittellanges und kurzes Haar gibt es modische Strandfrisuren. Mittellanges Haar kann mit einem Stirnband oder einem Haarreif fixiert werden. In Kaufhäusern, beim Friseurbedarfshandel oder im Drogeriemarkt gibt es eine große Auswahl an Bändern und Haarreifen für jeden Geschmack, von sportiv, über klassisch bis hin zu eleganten Varianten. Immer schön sind auch Blüten und bunte Klammern im Haar. Diese erfüllen nicht nur einen funktionalen, sondern auch einen dekorativen Zweck. Bei kurzem oder sehr kurzem Haar kann Gel oder Wachs verwendet werden, um die Haare nach hinten zu stylen. Für diesen Zweck gibt es zudem spezielle Sonnenöle, die das Haar pflegen, vor der Sonne schützen und mit denen man eine schicke Frisur zaubern kann.

An den Urlaubsabenden kann es auch gerne mal ein wenig aufwändiger sein. Hier bietet sich eine Party-Frisur an. Eine Party-Frisur kann je nach Haarstruktur und Haarlänge sehr unterschiedlich aussehen: hochgesteckt mit viel Haarspray fixiert, geglättet und mit Glanzspray glamourös in Szene gesetzt oder mit Lockenstab und Volumenschaum zu einer wilden Löwenmähne geknetet. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Im Urlaub ist schließlich (fast) alles erlaubt.

 

Bild oben © Alena-Ozerova-Fotolia.com

Bild unten © Zanna-Korobova-Fotolia.com

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.