Designermode gebraucht kaufen- Lohnt sich das?

Trend zum Secondhand

Immer mehr Menschen kaufen sich Kleidung aus Secondhandshops. Die Vorteile hierfür liegen klar auf der Hand. Secondhandkleidung ist natürlich vor allem eines; günstig. Man hat aber auch eine große Auswahl. Und, Secondhand ist gut für die Umwelt, denn schließlich muss ja weniger weggeworfen und nachproduziert werden. Warum also nicht Secondhand tragen, wenn die Kleidung noch einwandfrei erhalten ist? Der Nachteil ist zwar, dass Secondhand nicht immer der Mode entspricht, da zum Teil auch etwas ältere Stücke dabei sind, aber wer richtig und regelmäßig sucht, kann sogar schicke Designermode unter den Secondhandstücken entdecken. Stöbern in Secondhandläden macht Spaß und man findet eigentlich alles, was man haben will oder braucht.

Wo kann man gebrauchte Designermode kaufen?

Dass der Trend Secondhand zunimmt, haben auch Läden mit Neuwaren entdeckt und so inzwischen extra Abteilungen für Secondhandsachen in ihre Geschäfte integriert. Aber natürlich gibt es auch Bekleidungsläden, die nur Secondhand anbieten. Eine Vielzahl solcher Geschäfte lässt sich in Großstädten und Metropolen finden, vor allem auch in sogenannten Szene Städten, wie Hamburg, Köln und Berlin in Deutschland oder London. Vor allem in London dürfte es unzählige Secondhandläden geben, mit soviel Auswahl, dass wirklich jeder Modegeschmack getroffen werden kann. Warum also nicht eine ausgedehnte Shopptingtour nach London mit einer kleinen Wochenendreise verbinden? Wer dennoch nicht in allen Bereichen fündig wird, kann natürlich auch Secondhandkleider mit Neukleidern kombinieren. Secondhandsachen erkennt man nicht an, dass sie aus zweiter Hand sind, denn sie können schick, edel und neu aussehen, wie andere Sachen auch.

Aber man bekommt Secondhand natürlich nicht nur in Läden. Wer nicht gerne shoppt und das lieber bequem von Zuhause erledigen will, hat natürlich auch die Möglichkeit, gebrauchte Designermode im Internet zu kaufen. So gibt es extra Online-Shops, wo man Designermode günstig gebraucht kaufen kann. Solche Shops haben den Vorteil, dass man alle Angebote vergleichen kann. Neben den Onlineshops gibt es noch spezielle Outlets oder Portale, wo alles mögliche angeboten wird. Das sind vor allem auch Kleinanzeigenportale, wo natürlich auch Bekleidung günstig gebraucht inseriert ist. Auf die Qualität der Kleidung sollte man hierbei aber achten

Fazit

Es muss nicht immer ein Neukauf sein, wenn Secondhand genauso schick und neu aussehen kann. Kombiniert mit schicken Accessoires peppt man damit seine Alltagskleidung ungemein auf und spart noch dabei.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.