Die „grüne“ Welle

Biologisch ist heutzutage ein wichtiges Wort wenn wir die Qualität von Lebensmitteln und Getränken beurteilen. Lebensmittel und Getränke zählen als biologisch wenn sie vom Anbau bis zur Verpackung streng biologisch behandelt wurden. Das heißt keine Gentechnik veränderten Samen, keine Düngung durch Chemie oder Schädlingsbekämpfung, keine chemische Raffination.

Das alles macht ein Bio Produkt aus und wie wichtig diese naturbelassene Produktion ist wissen wir spätestens seit diversen Skandalen rund um krank machende Lebensmittel.

Doch alleine Lebensmittel und Getränke sind es nicht die den vollen Radius des Bio ausmachen. Sind Sie schon einmal auf Bio Gewänder gestoßen? Gewänder aus Bio Baumwolle sind ein weiterer Impuls in die richtige Richtung. Denn wir können unser Augenmerk nicht nur auf einen Part unseres Lebens richten.

Doch selbst vor der Hotellerie hat diese „grüne“ Welle nicht halt gemacht. Biohotels sind der neueste Trend im grünen Tourismus. Einige wenige Pioniere, vorwiegend Österreichs Wellnesshotels, haben den Schritt gewagt und ließen sich zertifizieren. Doch so eine Zertifizierung zu einem Biohotel hat eine große Bedeutung. Sie zieht eine große Menge an Verantwortung und zusätzlicher Arbeit nach sich. Im Bereich der Wellnesshotels Österreich gibt es da einige Beispiele. Der erste betrifft die Einrichtung. Selbst bei den Möbeln und den Wänden kann biologisch gehandelt werden. Sie werden in keinem Biohotel eine Wandvertäfelung aus Tropenholz finden um nur ein Beispiel zu nennen.

Gerade bei den Wellnesshotels in Österreich spielt der Wellnessbereich dann auch eine große Rolle. Egal ob Schlammmasken, Kräuteraufgüsse oder anderes, hinter allem steckt Bio. Man könnte dieses Thema noch in die Tiefe treiben und jede Faser eines Biohotels durchleuchten doch das ist hier fehl am Platz. Das einzig wichtige ist das mit den Pionieren, den Biohotels, schon wieder ein Impuls in die richtige Richtung gesetzt wurde und wir uns alle ein Beispiel daran nehmen sollten um unseren Planeten lebenswerter zu machen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.