Die schönsten Farben für unsere Fingernägel

Wenn die ersten Schneeglöckchen im Garten ihre Köpfe recken und die Sonnenstrahlen allmählich kräftiger werden, dann kann man es gar nicht abwarten, bis der Frühling endlich da ist! Auch die Lust, ein neues Outfit, eine andere Frisur oder ein frisches, fröhliches Make-up auszuprobieren, steigt parallel zum Anstieg des Thermometers. Jetzt ist die richtige Zeit, um sich über die Farbtrends für den Sommer 2011 zu informieren.

Das gilt besonders für Nagellack: Während man im Winter seine Hände häufig in Handschuhen verstecken muss und die Nägel gern mit Tönen wie Nude, Rosé, Silber oder einfach farblos lackiert, möchte man jetzt wieder mit kräftigen Farben experimentieren und seine Hände ins rechte Licht setzen.

Orange ist eine der Farben, die im Frühjahr und Sommer absolut im Trend sind und mit der man Ihre Nägel garantiert nicht übersehen wird! Diese Farbe macht einfach Laune und ist stärker als jede andere mit Sonnenschein, Fröhlichkeit und Spaß assoziiert. Orange ist dabei keineswegs nur für junge, sehr trendbewusste Frauen geeignet; auch zu einem eleganten Outfit in dezenten Farben wie Schwarz, Grau oder Sand macht sich diese Farbe hervorragend und setzt überraschende Akzente.

Ebenso angesagt wie Orange ist das verwandte Korallenrot, das schon im letzten Sommer vor allem in den Trendmetropolen des Nordens wie Hamburg Furore machte. Auch auf Sylt konnte man diese freche Farbe häufig sehen, die man sehr gut mit Jeans und sportlichen Outfits kombinieren kann.

Die Basis für so auffallende Nagellackfarben wie Knallorange oder Korallenrot müssen allerdings perfekt gepflegte Hände und akkurat in Form gefeilte Nägel sein, denn nur auf gepflegten Händen sind Knallfarben sexy – andernfalls können sie leicht ein wenig billig wirken.

Wer also keine Zeit hat, seine Hände mit so viel Aufwand zu pflegen oder z. B. einen Beruf hat wie etwa Floristin, bei dem es einfach nicht möglich ist, rund um die Uhr perfekt gesäuberte Nägel zu haben, muss dennoch nicht auf Trendfarben verzichten: Die Nude- und Rosétöne, die den Winter über so angesagt waren, bleiben auch 2011 noch aktuell. Eine schöne Alternative zum kräftigen Orange ist ein zartes Apricot, das zur gleichen Farbfamilie gehört, aber weniger auffällig und extravagant ist.

Bild: © Michael Kaar – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.