Farben, Tapeten, Wandtattoos und Co – das eigene Heim verschönern!

Die Raumdekoration In der hektischen und turbulenten Zeit, in der wir alle leben sind die eigenen vier Wände mehr als jemals zuvor zum absoluten Ruhepol des alltäglichen Lebens geworden. Nach dem stressigen Arbeitstag und den An- und Abfahrten auf überfüllten Straßen oder in „wohltemperierten“ öffentlichen Verkehrsmitteln (ich nenne mal keine Namen :D) gibt es nicht erholsameres als die Ruhe daheim. Was liegt also näher als ein paar Hinweise zu geben, wie man sein Daheim etwas verschönern und umgestalten kann. Vielleicht lässt sich der Wohlfühlfaktor ja noch etwas erhöhen.

Die Farben

Farben spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle, obwohl wir sie meist nur unterbewusst wahrnehmen.

Rötlichen Tönen sagt man zum Beispiel nach, dass sie eine warme Wirkung haben. In Räumen, in denen eine gewisse Gemütlichkeit herrschen soll, ist es also anzuraten zumindest einige Akzente in diesen Farbtönen zu integrieren. Man muss ja nicht gleich seine ganzen Wände knallig rot streichen ;) Braun, Orange und Co. bieten die Möglichkeit etwas Wärme zu erzeugen, ohne einen Knalleffekt zu erzielen.

Bläulichen Tönen wird hingegen eine kalte Wirkung attestiert. Demzufolge kommen sie vermehrt im Badezimmer oder anderen Räumen vor, in denen man sich nicht allzulange am Stück aufhält. Es gibt jedoch auch Menschen, die sich genau in einer solchen Umgebung wohler fühlen als in einem warmen Ambiente. Diese Entscheidung muss natürlich jeder für sich selbst treffen.
//

Die Raumdekoration ist ein wichtiger Aspekt, um sich daheim wohl zu fühlen. Das Aufstellen von Pflanzen, das Aufhängen von Postern oder Bildern, Vasen und Gläser, Lampen usw. All diese Dinge sollten zumindest etwas aufeinander abgestimmt werden, damit sich ein schönes und einheitliches Bild ergibt. Pflanzen spenden zudem Sauerstoff und dienen nicht nur aufgrund ihres schönen Aussehens einen Mehrwert für jede Wohnung. Mit Postern und Bildern lassen sich eigene Interessen direkt nach außen präsentieren … und Dinge, die einem gefallen, guckt man sich gerne auch täglich an. Bei der Deko gibt es natürlich die verschiedensten Möglichkeiten. Ob modern, rustikal, asiatisch oder was auch immer … es gibt eine Menge Auswahl, um das eigene Wohlbefinden zu steigern.

Die Wände

Mal abgesehen von der Farbe bieten die Wände auch durch das Anbringen einer besonderen Tapete die Möglichkeit, die Wohnung etwas einzigartig zu gestalten. So hat eine Freundin beispielsweise in ihrer Leseecke Stoff als Tapete verwendet. Mit einem zu beiden Seiten offenen Sessel entsteht so eine richtig gemütliche Lesenische. Einfach, einzigartig und absolute Lebensqualität. Auch Strukturtapeten o.Ä. können die Wände in einem anderen Licht erstrahlen lassen. Ein neuer Trend sind übrigens Wandtattoos. Gerade im Küchenbereich finde ich diese „Sticker“ für die Wand wirklich cool. Ob Rezept, ein weiser Spruch oder ein lustiges Zitat. Das Ergebnis ist ein täglicher Schmunzler, die Besinnung auf etwas geistreiches oder einfach nur das Wecken der Lust am Kochen ;) Solch ein Wandtattoo gibt es übrigens nicht nur mit Text sondern ebenfalls mit grafischen Elementen, so z.B. ein Ornament, wie auf dem Bild zu sehen.

Sicherlich gibt es noch tausende weitere Möglichkeiten, sein Heim zu gestalten. Wer Tipps oder Anregungen hat kann sich gerne auslassen ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.