Herrenschmuck im Trend-Fokus

Herrenschmuck liegt seit einigen Jahren wieder voll im Trend und erlebt momentan wieder eine Renaissance. Während vor einiger Zeit Männer, die Schmuck trugen, noch oft sehr schief angeschaut wurden, hat sich dieses Verhalten grundlegend geändert. Zu Recht, muss man meinen, denn wieso sollten nur Frauen Wert darauf legen dürfen, dass sie ein gepflegtes Äußeres haben und einige kleine Accessoires tragen? Herrenschmuck sieht immer gut aus, wichtig ist dabei nur, dass er dem Anlass angemessen ist und zum restlichen Outfit passt.

Es kann vieles als Schmuck bezeichnet werden, was oft nicht als solcher angesehen wird. Im Prinzip sind aber immer Accessoires gemeint, die nahe am Körper getragen werden. Neben Herrenuhren zählen also auch Brillen und sogar Krawatten zum Schmucksortiment, auf das jeder Mann zugreifen darf.
Während noch vor kurzer Zeit viele Männer Kontaktlinsen Brillen vorzogen, da sie davon überzeugt waren, dass Brillen beim anderen Geschlecht nur schlecht ankommen, hat sich die Blickweise sehr verändert. Heute ist das Gegenteil der Fall: Brillen sind schick und können einen Hinweis auf den Charakter des Trägers geben. Wer sich eher sportlich und leger kleidet, kann diesen Stil perfekt mit einer sportlichen Brille ohne Rand kombinieren.
Auch Herrenuhren liegen wieder sehr im Trend. Solange die Modelle schlicht sind, können sie auch edel sein. Uhren mit vielen glitzernden Steinchen oder Modelle in Gold-Optik sollten dabei vermieden werden, während Herrenuhren im Piloten-Stil wieder sehr angesagt sind.

Aber auch anderer Herrenschmuck, der ein wenig vom klassischen Bild abweicht, kann gerne getragen werden. Beispiele dazu wären Halsketten, Ringe, Ohrringe und Armbänder. Wichtig ist, genau wie im Bereich der Herrenuhren, dass Schlichtheit Trumpf ist. Gerade Halsketten und Armbänder sollten eher dezent in der Optik sein. Bei Frauen kommt einfacher Herrenschmuck im lässigen Surfer-Stil besonders gut an. Die Accessoires werden aus schlichten Naturprodukten wie Holz oder Bernstein hergestellt und wirken immer ein wenig verwegen.
Ringe deuten bei Männern auf eine gefestigte Persönlichkeit hin, werden auch sie gerne getragen. Egal ob es sich um einen Verlobungs- oder Ehering oder um ein altes Familienerbstück handelt: Ringe können fast immer eine kleine Geschichte erzählen, und wer zu seinem Ring eine kleine Anekdote erzählen kann, der beweist einen wahrhaftig guten Stil.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.