Jetzt aber schnell – weihnachtliche Fotogeschenke

Heiligabend steht vor der Tür und du suchst immer noch nach einer Idee für ein passendes Weihnachtsgeschenk? Dann lass dich doch von den Möglichkeiten inspirieren, die sich heute im Bereich Digitalfotos eröffnen. Ganz klassisch ist der mit eigenen Schnappschüssen verfeinerte Jahreskalender. Ob als Tisch- oder Wandkalender, im Quer- oder Hochformat oder in klein oder groß – mit solch einem Kalender kann 2012 kommen! Das Beste daran: Das Geschenk ist ein ganzes Jahr lang präsent, wenn andere längst in der hintersten Ecke einer Schublade verstauben.

Dir ist ein Jahr nicht genug? Dann findest du vielleicht eine andere Idee bei einem der zahlreichen Online-Anbieter, die Weihnachtskarten, Foto-Geschenke, Poster, Fotoleinwände oder ganze Fotobücher offerieren. Ob Pixum, Aldi, oder wunderkarten.de: Die Gestaltung ist ganz einfach, denn die jeweils dafür nötige Software liefern alle diese Druckspezialisten kostenlos übers Internet. Einzige Voraussetzungen sind ein Computer und ein Online-Anschluss.

Und so geht´s: Du benötigst für einen Fotokalender mindestens 12 digitale Bilder, eins für jeden Monat. Meistens kann man ein dreizehntes Foto für das Deckblatt hochladen. Die Bildqualität hängt unter anderem davon ab, wie hochauflösend die digitalen Fotos sind – je größer die Auflösung, desto besser. Je hochwertiger das bedruckte Papier ist, desto brillanter die Farben. Letztes wichtiges Kriterium für die Qualität des individuellen Kalenders ist der Druck, aber das Ergebnis sieht man selbst ja immer erst nach der Lieferung. Apropos Lieferung: Einige Anbieter wie Rossmann bieten zusätzlich zum Postversand an, dass man die fertigen Kalender, Poster oder Bilder in einer Filiale abholt – in diesem Fall zahlst du keine Versandkosten.

Noch edler als ein Jahreskalender mit eigenen Fotos ist ein komplettes individuelles Buch. Bei dieser Variante benötigt man jedoch noch viel mehr Bilder für eine interessante Gestaltung. Man sollte den Aufwand nicht unterschätzen, ein solches Buch zusammenzustellen. Aber das Endergebnis, das beispielsweise die Entwicklung der Kinder oder Enkelkinder aufzeigt, ist in jedem Fall für den oder die Beschenkten beeindruckend.

 

Bild © SSilver-Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.