Lampen Trends 2012 – hohe Ansprüche an Design und Funktionalität

Es gab Zeiten, da achteten die Menschen beim Lampenkauf entweder nur auf die Lichtleistung oder orientierten sich bei der Auswahl am eigenen Geschmack hinsichtlich der Designs. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist nun auch ein weiterer wichtiger Aspekt hinzugekommen: Eine Lampe muss nicht hell sein und gut aussehen, sondern auch die Verwendung von Strom sparenden Leuchtmitteln zulassen.

Das ist ein Grund, warum Lampen 2012 voll im Trend liegen, die mit LED-Modulen bestückt werden können. Sie haben gerade als Möbelleuchten zum Einbauen und Anbauen weitere große Vorteile. Die LED-Module sind sehr winzig, so dass Unterbauleuchten für Hängeschränke sehr flach gehalten werden können und dennoch eine reichliche Lichtausbeute beispielsweise auf den Arbeitsflächen in der Küche bringen.

Spots liegen auf der Beliebtheitsliste der Lampen 2012 ebenfalls ganz weit vorn. Sie ermöglichen eine gezielte punktuelle Ausleuchtung, wie sie beispielsweise am Lesesessel, im bevorzugten Bereich für Handarbeiten und am Schreibtisch benötigt wird. Hinzu kommt die Chance, mit den Spots einzelne Elemente der Dekoration gezielt in Szene setzen zu können. Ob das eine Sammlung Mini-Trucks oder ein wertvolles Gemälde ist, hängt ganz vom individuellen Geschmack ab.

Dass LED-Lampen 2012 so in sind, hat noch einen weiteren Grund. Sie sind auch in farbigen Ausführungen erhältlich. Damit lässt sich ein Lichtmix erzielen, der dem natürlichen Tageslicht sehr nahe kommt. Auch Special Effects lassen sich damit im Raum bewirken, der damit beispielweise in einen funktionellen Bereich wie Essecke oder Arbeitsecke und eine Zone zum Relaxen unterteilt werden kann.

Ansonsten geht der Lampen Trend 2012 voll in Richtung Designerleuchten. Individualität ist bei der Ausstattung von Wohnräumen und Arbeitsräumen gefragt. Je nach Modell können bestimmte Einrichtungsstyles mit der Beleuchtung unterstrichen oder ein interessanter Gegensatz dazu geschaffen werden.

Das ist mit Wohnleuchten, mit Arbeitsleuchten und mit Möbelleuchten möglich. Auch die indirekte Beleuchtung beispielsweise durch Deckenfluter gilt als zeitlose Chance, Licht in jeden Raum zu bringen. Mit Leuchten können Akzente gesetzt werden, wenn man sich für Schirme in kräftigen Farben entscheidet, die es aus Glas, aus Kunststoff und auch diversen textilen Materialien gibt.

Bild:  © ponsulak FreeDigitalPhotos.net

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.