Lifestyle Trends: Luxusprodukte für Kinder

Die deutsche Gesellschaft macht aktuell große demographische Veränderungen durch und der Ablauf eines Lebens ist mittlerweile ein ganz anderer als noch vor 30 oder gar 50 Jahren. Die Bevölkerung wird immer älter und das Heiratsalter verschiebt sich immer wach hinten. Bei der aktuellen Generation der potentiellen Mütter und Väter kommt der Kinderwunsch immer später. Das hängt einerseits damit zusammen, dass die Medizin weiter Fortschritte macht und man sich demnach nicht mehr mit dreißig vor der Entscheidung sieht, entweder sofort Kinder zu bekommen, oder das Thema für immer abzuhaken. Man hat mit dreißig noch gut zehn Jahre in ihrem Fruchtbarkeitskalender übrig. Der Kinderwunsch entsteht aber auch oft viel später, weil vor allem die Frauen zuerst an ihrer Karriere arbeiten wollen, bevor sie sich eine Auszeit gönnen, um ihrem Kinderwunsch nachzugeben. Dies betrifft vor allem Akademikerinnen, aber auch mehr und mehr alle Frauen, die berufstätig sind.

Ist der Kinderwunsch dann aktuell und wird mit Fruchtbarkeitskalender und anderen Methoden eifrig an der Familienplanung gearbeitet, dann sind die jungen Familien oft schon Mitte dreißig und gesellschaftlich, beruflich wie auch finanziell etabliert. Ein Eigenheim ist geschaffen und vorbereitet, die Altersvorsorge ist vorbereitet, man hat einige Reisen unternommen und will sich nun voll und ganz dem Nachwuchs widmen. Wenn dann dank der richtigen Interpretation vom Fruchtbarkeitskalender endlich eine Schwangerschaft besteht, kennen die werdenden Eltern kaum noch ein anderes Thema und verwenden fortan alle ihre Ressourcen auf das Kind. Das bedeutet nicht nur, dass sie große Teile ihrer Freizeit, sondern auch bedeutende finanzielle Ressourcen auf den Nachwuchs verplanen. Von qualitativ hochwertigen Windeln über spezielle Hautpflege, besonders gesunde Bettwäsche bis zu erstklassiger Babynahrung ist nichts zu teuer für das neue Familienmitglied. Die modernen Eltern wollen ihrem Kind nur das Beste bieten und sparen an den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder zuletzt.

Besonders modebewußte Eltern wollen auch ihren Nachwuchs modisch einkleiden und ihren Stil auf das Kind übertragen. Die hochqualitativen Marken der Bekleidungsindustrie reagieren auf die steigende Nachfrage und bieten jeweils auch Kollektionen für Kinder an, die im oberen Preisniveau rangieren. Auch unter den Anbietern von Kinderwägen und Spielzeug gibt es Luxushersteller.

 

Bild © Alena-Ozerova-Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.