Männermode Trends für den Sommer

Modekollektionen, Trends, Sommermode. Bei all diesen Begriffen hat man sofort das Bild von hin- und herrasenden Frauen in den Innenstädten vor seinem geistigen Auge, die auf der Suche nach den schönsten Teilen und den nettesten Accessoires sind, oder besser gesagt auf der Jagd nach ihnen. Weniger oft denkt man dabei an die Männer, die zumeist die Rolle des Tütenträgers übernehmen. Eine klare Schlussfolgerung daraus könnte sein, dass sich die Männer emanzipieren sollten. Nicht mehr nur als Begleitung und Tütenträger fungieren, sondern sich auch mal etwas schönes zu gönnen – und davon gibt es in diesem Sommer einiges.

Da wären für die Herrenkleidung zum Beispiel einfarbige T-Shirts als Basics. Basics sind nicht Basics, weil sie langweilig oder öde wären, sondern weil sie einfach immer passen. In jedem Jahr zu jeder Zeit. Schönes bleibt eben schön. Wenn die T-Shirts dann weder weit wie ein Zelt sind und auch nicht enganliegend wie eine Strumpfhose, passen sie gut zu jedem Anlass. Zu den Basics gesellen sich dann die Specials. Wenn es der Anlass ergibt oder man(n) es einfach etwas schicker mag, kann das einfarbige Shirt super mit einem lockerem Jacket getragen werden. Diese Kombination in der Herrenkleidung wirkt edel, aber dennoch nicht abgehoben und unnahbar. Wer es gern etwas schlichter mag, der kann ein einfarbiges Shirt auch gut mit einer Kapuzenjacke kombinieren. Besonders in dunkleren Farben wirken Kapuzenjacken recht sportlich und entspannt. Für Männer, die es nicht so gern einfarbig mögen, können gemusterte oder bedruckte Shirts eine gute Alternative werden. Dabei gilt, weniger ist mehr. Je auffälliger das Muster ist, desto schlichter sollte die Farbe sein.

Bei einfachen Mustern in der Herrenkleidung darf dann auch ruhig mal ein stärkerer Ton gewählt werden, zum Beispiel bei gestreiften Oberteilen. Sind Muster und auch noch Farbe des jeweiligen Stückes extrem auffällig, könnte es ungewollt leicht lächerlich wirken. Modisch ist, was Balance hält. Das heißt aber nicht, dass man(n) nicht auch mutig sein darf. Ungewöhnliche Farben, wie zum Beispiel ein tiefes Weinrot, kann einem Mann mit dunklem Haar sehr gut stehen. Bei blonden Männern passen hingegen Brauntöne meist perfekt.

Auch bei den Hosen gibt es zum Einen die Basics und zum Anderen die Specials. Basics hierbei sind die Jeans, Specials im Sommer sind bei der Herrenkleidung die kurzen Hosen. In diesem Sommer besonders passend sind die knielangen Hosen im Trekkingstyle. Das ist sportlich und locker und dennoch nicht unansehlich. Für Männer, die eher schickere Herrenkleidung bevorzugen, empfehlen sich Leinenhosen. Die sehen nicht nur nach Sommer und Sonne aus, sondern lassen sich auch bequem tragen. Wer Leinen nicht mag, kann immernoch auf lässig geschnittene Anzugmodelle zurückgreifen. Für alle Vorlieben bietet die Herrenkleidung im Sommer genug Auswahl.

Das, was das Outfit dann eigentlich ausmacht sind die Accessoires. Zur Sommer- und Herrenmode zählt natürlich die Sonnenbrille, aber auch ein schicker Gürtel kann das ganze Outfit aufbessern. Ebenso ein Arm- oder Schweißband. Aber der absolute Hingucker der Sommermode ist ein leichtes Tuch oder am Abend ein Sommerschal um den Hals. Beides kann lässig gelegt oder schick umgebunden sein. In jedem Fall werten die Kleinteile das Outfit auf.

Bei jeglicher Herrenkleidung gilt, man muss sich wohl darin fühlen und es muss zum Typ passen. Wer es schick mag, wird sich in Trekkinghosen unwohl fühlen und ebenso würde sich der sportliche Typ in einer lässigen Anzughose wohl falsch bekleidet vorkommen. Dasselbe gilt für Schuhe. Wer Flip Flops nicht mag, dem werden sie wohl auch nicht sonderlich stehen, egal ob sie Sommermode sind oder nicht. Wozu auch immer man tendiert – in diesem Sommer ist ausprobieren angesagt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.