Make-up Trends Frühling 2011

Endlich ist die kalte und graue Jahreszeit vorbei. Der Frühling 2011 bringt nun etwas Farbe in den Alltag. Ob romantischer, oder eher extrovertierter Typ, die neuen Trends in diesem Frühling bieten für jeden das richtige Make-up.

Eine gute Nachricht für alle wagemutigen Trendsetterinnen. Der Candy-Look lässt Liebhaber aller Bonbon-Farben höher schlagen. Wer es ein wenig schlichter mag, verschönert nur die Nägel in den grellen und leuchtenden Farben. Auch die Augen erstrahlen in kräftigem Pink, Blau, Türkis oder Grün. Passend dazu gibt es farbige Wimperntusche. So entsteht ein farbenfrohes aber harmonisches Bild. Ein Must-Have im Frühjahr sind gelbe und sonnige Nägel. Besonders schön zu schwarzen Kleidungsstücken. Reifere Damen sollten allerdings eher Abstand von diesem Trend nehmen. Er wirkt schnell überladen und unpassend.

Die zarte, verträumte Vintage-Mode wird durch den Nude-Look abgerundet. Weiche Beige- und Rosétöne bringen die Augen zum Strahlen. Der Teint wird nur leicht grundiert. Ein Hauch roséfarbenes Rouge auf den Wangen zaubert Frische. Highlights bringen Glanzpuder. Die lassen den Teint zart schimmern. Die Lippen können mit einem matten Ton in einem Rosenholzton betont, oder mit einem dezenten Gloss zum Strahlen gebracht werden.

Am Abend darf es selbstverständlich ein wenig mehr Farbe sein. Schlichte Abendmode wird durch Smokey Eyes perfekt abgerundet. Die Lippen zum kräftigen Augen Make-up nur leicht betonen. Zum klassischen Outfit im Büro, können die Smokey Eyes auch in Braun, Blau, Grün oder Violett-Tönen dezent erstrahlen. Wunderschön sind Farbkombinationen aus Blau und Violett.

Ein wenig Hollywood- Glamour bringt der Glam- Look. Wunderschön zu blondem wie dunklem Haar. Kaum ein Make-up erscheint so edel. Der Teint bleibt zart und unscheinbar, die Augen nur leicht in zarten und natürlichen Farben betonen. Das Rouge unterstreicht nur sanft die Zartheit des Make-ups und modelliert das Gesicht. Einen Akzent und absoluten Eyecatcher bildet der rote Lippenstift. Passend zum Typ in kalten oder warmen Rottönen wählen.

Bild © T.Tulic – Fotolia.com.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.