Mit Ess-Trends zur Traumfigur

Besonders in den Sommermonaten bemerken viele Menschen, dass sie im Winter einige Kilos zugenommen haben. Plötzlich kneift die Sommerhose an den Schenkeln, Bauch und Po. Und der Bikini oder die Badehosen sehen erst recht unmöglich aus. Zeit zum abnehmen also. Doch wie soll das gehen, wenn bis zum Urlaub nur noch zwei Wochen Zeit sind? Abnehmen im Schnellakkord? Vorsicht: Wenn ihr solche Aktionen startet, dann könnt ihr euch jetzt schon über den Jojo-Effekt freuen, oder besser ärgern, denn dieser ist garantiert. Warum also nicht gleich die Ernährung dauerhaft umstellen? Das kostet zwar mehr Überwindung, Disziplin und Härte, aber letztlich ist es immer der steinige Weg, der den dauerhaftesten Erfolg garantiert.

Statt Weißbrot Müsli und Obst zum Frühstück

Betrachtet also ganz in Ruhe eure Ernährungsgewohnheiten. Das beginnt bereits beim Frühstück. Wenn dort Weißbrot mit Butter zu euren Spezialitäten gehört, dann habt ihr bereits den ersten Ernährungsfehler entdeckt. Weißbrot enthält nur leere Kalorien. Der Körper kann damit nichts anfangen uns speichert es bestenfalls ins Fettgewebe. Und ihr? Ihr habt schon vor dem Mittagessen wieder Hunger. Also  dieses Brot durch Vollkornbrot und/oder Müsli ersetzen.  Dabei aber frische Früchte nicht vergessen! Auch ein fettarmer Jogurt mit Früchten und Müsli kann zum Frühstück den Hunger stillen :) Weiter Infos zur gesunden Ernährung auf http://www.medicamon.de/.

Mittags kein fettiges Fleisch essen

Den kleinen Hunger zwischendurch solltet ihr mit einem Apfel stillen. Der macht satt und nicht dick. Beim Mittagessen solltet ihr auf übermäßigen Fleischgenuss verzichten. Hütet euch besonders vor fettigem Schweinefleisch. Stattdessen sollten mageres Rind, Huhn oder am besten Fisch auf dem Speiseplan stehen. Klöße oder Nudeln so selten wie möglich essen! Den Hunger gleicht ihr  besser mit einer größeren Gemüsebeilage aus. Auch Kartoffeln in Maßen sind gesund.

Die beste Ernährung ersetzt Bewegung nicht

Verzichtet nachmittags auf Kuchen. Eine Tasse Kaffee genügt auch, wenn euch die Kaffeepause zum lieben Ritual geworden ist. Auch hier könnt ihr den Kuchen mit einem Apfel oder einem Fitnessriegel ersetzen. Dadurch gewinnt der Körper neue Kraft. Am Abend dürfen keine üppigen Mahlzeiten mehr auf dem Speiseplan stehen, besonders dann, wenn der Körper zur Ruhe kommt. Da wir uns am Abend nicht mehr bewegen, verwandeln sich die Kalorien in Fett. Mit einem Salat sind sie abends am besten beraten. Und auch bei der erfolgreichsten Ernährungsumstellung geht nichts über regelmäßige Bewegung. Das beste Workout für Bauch, Beine und Po findet ihr auf http://www.fitforfun.de/.

 

Bild: © photostock FreeDigitalPhotos.net

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.