Mobile Life-Trends: Freiheit & Luxus unterwegs erleben

Wer im Urlaub auf seine gewohnt Bequemlichkeit und ein Mindestmaß an Luxus nicht verzichten möchte, entscheidet sich für einen Urlaub per Reisemobil. Auf diese Weise kann jeder Freiheit & Luxus unterwegs erleben. Das mühsame Schleppen von Taschen und Koffern entfällt. Nach einer kurzen Reinigung werden sämtliche Utensilien, Kleidung und Verpflegung direkt in die Schränke des Gefährts eingeräumt und die Reise kann starten. Auf diese Art fängt die schönste Zeit des Jahres ohne jeden Stress an und setzt sich über die gesamte Zeit so fort.

Aber nicht nur die sprichwörtlichen inneren Werte zählen während einer mobilen Reise. Obgleich die Ausstattung von erheblicher Bedeutung ist. Im Innenraum muss genügend Stauraum zur Verfügung stehen, damit sämtliche mitgeführten Gegenstände sicher verstaut werden können. Je mehr im Wohnbereich offen herum steht, desto gefährlicher kann zum Beispiel eine Vollbremsung sein. Insofern gelten bei einer solchen Reise genau die gleichen Sicherheits-Empfehlungen zum Verstauen von Gepäck, wie bei jeder anderen Reise mit einem PKW oder mit dem Boot.

Von diesen Notwendigkeiten abgesehen, sind auch das Design und die Funktionalität sowie die Technik insgesamt von maßgeblicher Wichtigkeit. Schlafplätze müssen sich mit wenigen Handgriffen herrichten lassen und minimalste sanitäre Einrichtungen können im Notfall außerordentlich wichtige Dienste leisten. Das Urlaubsmobil sollte zudem trotz seiner erforderlichen Größe so wendig wie möglich sein. Nur so ist gewährleistet, dass das mitunter notwendige Rangieren des Mobils nicht allzu Nerven aufreibend wird.

Es ist nicht überall gestattet, am Straßenrand zu parken, um dort die Nacht zu verbringen. Das rechtzeitige Aufsuchen eines entsprechend ausgewiesenen Stellplatzes ist also für eine harmonische Nachtruhe entscheidend. Dieser Stellplatz sollte über Stromanschlüsse, Entsorgungsstationen und natürlich über Dusch- und Sanitäreinrichtungen verfügen. Je nachdem, ob der Urlaub während der Hauptsaison oder in der Nebensaison erlebt werden soll, ist es ratsam, wenn möglich einen entsprechenden Platz im Voraus zu reservieren.

Sofern ein aktiver Urlaub geplant ist, in dem auch das Radfahren nicht zu kurz kommen darf, sollte das Wohnmobil über Vorrichtungen verfügen, an denen die Fahrräder außerhalb des Gefährts sicher angebracht werden können. Sofern sich diese Alternative nicht anbietet oder der Innenraum über eine entsprechende Größe verfügt, können die Räder natürlich auch während der Weiterfahrt im Wohnbereich gesichert und mitgeführt werden. Wenn Sie sich mit diesen Punkten vor Antritt Ihrer Fahrt beschäftigt, werden Sie nicht nur Ihre Unabhängigkeit während des Urlaubs in vollem Umfang genießen können:

Sie werden möglicherweise Regionen erleben, die in keinem Reiseführer zu finden sind. Ihre Freiheit und Flexibilität wird kaum eingeschränkt, weil Sie stets spontan entscheiden können, ob, wenn ja wann und wohin Sie weiterfahren möchten. Je stilvoller das Interieur im Wohnmobil ist, desto angenehmer werden Sie Ihre Abende verbringen, sofern Sie einmal nicht ausgehen möchten. Abenteuertouren und gemächliche Rundreisen sind ebenso möglich, wie bester Komfort und die optimale Ausnutzung des vorhandenen Raums. Kein Wunder also, dass Reisen mit einem Reisemobil voll im Trend liegen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.