Modetrends Frühjahr 2012

Welche Trends kommen für den Frühling 2012 auf uns zu? Was lässt sich wie kombinieren? Ein erster Überblick über die wichtigsten Modetrends der kommenden Saison!

Noch befinden wir uns mitten im Winter, doch bekanntlich dreht sich die Welt der Mode schneller. Daher steht schon jetzt fest, was bei exklusiven Luxusmarken wie preiswerten Labels demnächst im Trend liegt.

Als große Inspiration für die kommenden Kollektionen entpuppen sich Fantasien, die an die Märchenwelt mit Prinzessin und Meerjungfrau erinnern. Sanft, doch nie zu süß: Rosa, Nude und Hellgelb sind beliebt, aber besonders das grünliche Mint mausert sich zur Trendfarbe des kommenden Frühling!

Pastell von Kopf bis Fuß wirkt rasch zu viel. Dezente Applikationen, Stickereien und Spitze machen diesen Modetrend im Alltag besser tragbar. Außerdem geben maskuline Schnürschuhe einen passenden Ausgleich ab. Wer es noch cooler mag, setzt statt den üblichen Soft Tones auf leicht ausgewaschenes Neon bei Oberteilen, Jeans und Röcken!

Im Frühjahr/Sommer 2012 meldet sich die Mode der 90er zurück! Fürs sportive Revival tauchen Sweatshirts mit Netzeinsatz, Baseballmützen und generell Outfits auf, die eher an ein Fitness Studio als an eine Fashion Show denken lassen.

Bomberjacken, bauchfreie Tops und gebleichte Jeans sowie Sneakers und Flatforms stehen bei der Mode online plötzlich wieder auf der Wunschliste ganz oben! Sicher kein Trend für jeden, doch Modemutige werden daran große Freude haben. Achja, der Rucksack zählt natürlich dann zum neuen Begleiter!

Der Modetrend „Sixties“ war im Herbst/Winter 2011 bereits schwer angesagt, jetzt entwickelt sich dieser Modetrend ganz im spacigen Stile von Barbarella weiter. Schimmernde Stoffe, raffinierte Cut-Outs und Accessoires in Metallic erzeugen dabei einem modischen Wechsel aus Retro und Futurismus.

Apropos Mix: Folkloristische Muster liegen fürs Frühjahr 2012 hoch im Kurs. Quasi die Rückbesinnung auf Tradition und Handwerk. Doch die Kombination untereinander ist neu: Je wilder der Mix ausfällt, desto besser!

Stylingtipp für Unentschlossene: Entscheidet euch für ein hübsches Tribal als Basis eures Outfits und kombiniert dazu bis zu zwei weitere Muster, die entweder den Grundton oder das jeweilige Muster (Karo, Punkte, Streifen…) in verschiedener Größe aufgreifen. Wer es trendy will, sollte sich für realistische 3D-Prints von Flora und Fauna entscheiden!

Im Frühjahr/Sommer 2011 war das wilde Colour Blocking mit Konträrfarben DER Trend. Für die warmen Monate des Jahres 2012 entwickelt sich diese Mode flächig weiter – das heißt, es sind monochrome Outfits in einer einzigen Farbe angesagt. Dafür darf der gewählte Ton richtig satt strahlen, Kobaltblau oder Sonnengelb sind super geeignet!

Welche Highlights bietet die kommende Saison für euch? Welche Trends begeistern euch, welche nicht?

 

Bild links oben © Berchtesgaden-Fotolia.com

Bild rechts unten © drubig-photo-Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.