Schuhe Trends für 2011

Das Modejahr 2010 ist zu Ende, seit Prêt-a-porter-Modelle auf den Laufstegen flanieren. Noch kann die modeversierte Dame mit Hochschaftstiefeln, bequem im Reiterlook mit flachem Absatz oder spektakulärer mit High Heels und Overkneestulpe, nicht irren.

Zum Frühling 2011 hin hätten Modedesigner Damen gern mit kräftigen Farben an den Füßen. Augenfällige Kontraste und Kombinationen sind angesagt. Es finden sich Modelle in so extremen Farbkombinationen wie Beige, Schwarz und Blau, Rot mit Weiß und Gelb, Schwarz, Weiß. Dies beschert dem Modesommer ein Comeback der Marke Fiorucci, die sich bestens auf poppige Designs versteht.

Bei aller Couleur gibt es trotzdem eine Farbe, auf die Designer in diesem Jahr immer wieder zurückkommen: Blau. Blau in allen Schattierungen: Aquamarine, Türkis, Jeansblau, Marine, Himmelblau und Kombinationen aus diesen.

Schuhe in der Allroundfarbe Schwarz bleiben nach wie vor ein Must-have. Löcherung und Punzierung lockern dabei die Strenge der Farbgebung auf.

Beim Material ist Vielfalt Trumpf. Canvas, gelegentlich kombiniert mit Nubuk, Denim und andere Textilien präsentieren sich solo oder in Kombinationen. Neu entdeckt für die Schuhmode und augenfällig in Szene gesetzt in Slippern und Sandalen brilliert Lachsleder, vorzugsweise in weichen Farben. Lack und Echsenprägung bringen eine Hauch von Luxus in die Schuhmode, die sich allerdings 2011 nicht der Bescheidenheit rühmen kann. Schmucksteine, Nieten, Schnallen, Raffungen und Schleifen machen das kommende Schuhwerk unübersehbar.

Bei der Schuhform haben sich die Designer 2011 zurückgehalten. Es finden sich in den Modellen keine extremen Spitzen. Nach wie vor aktuell sind Hochfrontpumps, wie sie die Marke Harlot im Programm hat. Auch Edelclogs spielen weiterhin eine Rolle an Damenfüßen.

Beim Absatz hat die Dame die Qual der Wahl, denn 2011 ist vieles erlaubt. Den Keilabsatz finden wir an klassischen Textilsandalen im spanischen Stil, extra dünne Sohlen ohne Absatz an Mokassin-Ballerinas, mediterranen Espadrilles und luftigen Sandalen. Der Stiletto-Absatz leistet Dienst an Pumps, Sandalen, Ankleboots und Clogs. Der Kitten-Heel für Damen, die nach mehr Standfestigkeit verlangen, ist an Slingpumps gesichtet worden.

Wer Bequemes liebt und dies gern mit Klassik verbindet, kann 2011 noch einmal aufatmen: Sneakers sind auch diesen Sommer keineswegs abgeschafft. Chuck Taylors und andere finden sich in den Regalen, mit pfiffigen Mustern und Perforationen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.