Sommer Haarfarben Trends

Die Haartrends für die kommende Saison orientiert sich stark an den Modekollektionen. Der Retro – Look steht klar im Mittelpunkt der Modewelt, so dass dies auch deutlich bei den Trends für die neuen Frisuren zu erkennen ist. Der Pony, der bereits im Winter sein Comeback feierte, kann auch im Frühjahr und Sommer wieder sehen lassen. Klassische Frisuren aus den 50er, 60er, 70er und 80er Jahren sind topaktuell und werden von Haardesignern empfohlen.

Farbe bei den aktuellen Frisuren
Farblich sind die Möglichkeiten sehr vielseitig. Von den klassischen Braun- und Blondtönen bis hin zu knalligen Farben wie zum Beispiel Rot ist alles erlaubt. Selbst sehr auffällige Akzente in Form von Strähnen, werden im Sommer-Haarstyling zu finden sein. Besonders bei Kurzhaarfrisuren wird bei den Haartrends auf eine freche und lebensfrohe Ausstrahlung geachtet.
Die Langhaarfrisuren entfernen sich ebenfalls von der glatten Optik und werden durch Stufenschnitte oder Locken mit wesentlich mehr Volumen getragen. Beim Sommer-Haarstyling sind Hochsteckfrisuren absolut im Trend. Immer ein bisschen frech oder verspielt können die Haare unkompliziert zusammengesteckt werden. Dies macht es für die betreffende Frau leicht auch morgens eine schnelle Hochsteckfrisur zu zaubern.

Accessoires für die Haare
Außerdem gehören zu den aktuellen Haartrends auch auffällige Accessoires. Spangen oder Haarreifen, die mit Applikationen besetzt sind, ergänzen das Haarbild und holen die vergangenen Zeiten zurück. Durch die auffälligen Farben, wobei besonders auf Glanz und Farbkraft gesetzt wird, und die passenden Accessoires, wird die volle Aufmerksamkeit erreicht.
Allerdings sollte Frau unbedingt darauf achten das Gesamtbild nicht zu überladen. Ist das Outfit aufwendig und mit vielen kleinen Details versetzt, empfiehlt es sich beim Haarstyling auf zusätzliche auffällige Spangen zu verzichten. In diesem Fall reicht die leuchtende Farbe der Haar absolut aus, denn sonst besteht schnell die Gefahr, dass das Gesamtbild überladen und damit kitschig wirkt.
Soll das Sommer-Haarstyling in den Mittelpunkt gestellt werden, zum Beispiel durch ein knalliges Rot mit aufwendiger Steckfrisur und entsprechenden Haarteilen, ist ein neutraleres Outfit wesentlich wirkungsvoller.

Bild oben: © Oleg-Gekman-Fotolia.com

Bild unten links: © Alena-Ozerova-Fotolia.com

Bild unten rechts: © Maksim-Toome-Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.