Sommer-Mode Trends

Der Sommer wird heiß, zumindest in Sachen Damenmode. Wieder einmal haben die großen Modeschöpfer Trends gesetzt, die jede Frau gerne in ihrem Kleiderschrank wissen möchte. Im Sommer 2012 sind die Modetrends bei der Damenbekleidung sehr vielfältig. Neben klassischem Weiß, das immer und überall aktuell ist, zeigt sich die Mode für die Frau in zarten Tönen. Dabei wird auch den mädchenhaften Tönen Tribut gezollt, doch sowohl Rosa als auch Pink sind zart und hell gehalten.
Hinzu kommen Perlmutt in schimmernder Optik, apricot, frühlingshaftes Flieder und Zitrusgelb. Viele Modeschöpfer begaben sich auch in die Tiefen des Meeres und experimentieren mit fließenden Stoffen in allen Blau- und Blaugrün-Schattierungen.Den Spagat zwischen den zarten Farben und den ausgefallenen Mustern kann die Damenmode am besten mit dem angesagten Paisley Muster schaffen. In allen Farben und Zusammenstellung bringt das großflächige Muster mit der Form vieler Tropfen Leben ins Spiel. Es ist ein Trend, aber nicht wirklich neu, ebenso wenig wie die floralen Designs, die eigentlich jedes Jahr in der sommerlichen Damenbekleidung ihre Berechtigung haben.Im Frühjahr und Sommer 2012 sind Blumen sogar häufig in einer Optik anzutreffen, die einen 3-D-Effekt durch Ausstanzen der Stoffe erzeugen.
Auch als Stickerei oder Applikation sind Blumen weiterhin auf Ober- und Unterteilen sowie Kleidern anzutreffen. Apropos Kleider: Wer es gerne luftig und leicht mag, darf sich auf den Sommer freuen. Denn die Mode der 20er Jahre erlebt ihr Revival, mit Hängekleidchen, die sich leicht tragen und das Gefühl des Sommers noch verstärken.
An den Füßen trägt man in diesem Jahr zur aktuellen Damenmode des Sommers ebenfalls Schuhe mit zarten Farben und floralen Motiven. Ein klarer Trend zur Höhe ist nicht festzustellen, denn Ballerinas haben ebenso ihre Berechtigung im Sommer 2012, wie Pumps und halbhohe Schuhe. Weiterhin sind flache Sandalen, Römersandalen und Schuhe mit Riemchen etwas für die heißen Tage. Es gilt: Erlaubt ist, was gefällt – und worin man sich wohlfühlt.
Bild: © T.Tulic – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.