Tipps für XXL Wimpern

Welche Frau träumt nicht von vollen Wimpern und einem Augenaufschlag wie in der Mascara Werbung? XXL Länge, maximaler Schwung und gepflegte Wimpern sind keine Zauberei. Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks erhält Jede traumhafte dichte Wimpern.

Es beginnt schon beim allmorgendlichen Blick in den Spiegel. Gestern Nacht mal wieder keine Lust zum Abschminken gehabt? Das aber schlecht, denn diesen kurzen Moment müssen Sie riskieren, wenn Sie keine spröden, abgebrochenen oder ausfallende Wimpern haben möchten. Es gibt genug gute Pflegeprodukte mit welchen sich Augen Make up einfach und sauber entfernen lässt. Kombinationsprodukte, wie getränke Abschminktücher für Gesicht und Augen sind weniger geeignet, denn Haut und Wimpern haben ganz eigenen Ansprüche. Eine tolle Alternative ist Babyöl, welches auch für sensible Augen gut geeignet ist, da keine parfümhaltigen Zusatzstoffe enthalten sind. Einfach das Babyöl oder Abschminkmilch auf ein Wattepad auftragen bis dieses mittig durchtränkt ist und sanft mit geschlossenen Augen von oben nach unten abschminken. Pro Auge eine frische Seite verwenden. Man sollte anfangs auf Nummer sicher gehen, dass alle Reste entfernt sind und einmal mit einem neuen Wattepad kontrollieren, ob alle Reste entfernt sind.

Vor dem Schminken ist es empfehlenswert zuerst mit einer Wimpernzange die Wimpern in Form zu bringen. Das verleiht den natürlichen Schwung und wird nach dem Trocknen der Mascara nochmals wiederholt. Für besonders dichte Wimpern trägt man zuerst eine Vorbereitungslotion auf, welche oft auch kombiniert mit Mascara angeboten wird. Wenn diese meist weiße und cremige Lotion getrocknet ist wird die eigentliche Mascara aufgetragen. Bei besonders kurzen Wimpern und für ein noch besseres Ergebnis und richtig volle Wimpern empfehlen sich Mascaraprodukte die nicht nur im Drogeriemarkt zu kaufen sind, sondern hochwertige Marken wie Dior oder besonders Lancome. Diese sind zwar preislich teurer, aber bieten auch empfindlichen Augen und Kontaklinsenträgern eine tränenfreie Zeit. Aufgetragen wird die Mascara vom Wimpernansatz zur Wimpernspitze in einem Schwung wie beim kämmen. Die verschiedenen Bürsten sind dafür ausgelegt verklebte Wimpern und sogenannte Fliegenbeinchen zu vermeiden. Geschiet das dennoch kann man nach dem Trocknen der Macara mit einer kleinen Wimpernbürste oder einem Wimpernkamm arbeiten, um die verklebten Wimpern vorsichtig zu trennen. Grundsätzlich ist es ratsamt eher zu wenig als zu viel Mascara aufzutragen. Nach dem Trocknen greift man nochmals zur Wimpernzange um für den letzten Schwung zu sorgen. Voila! Volle Wimpern sind garantiert!

Wer sich extrem lange und dichte Wimpern wünscht, kann ruhig zu Fake Lashes greifen. Richtig angebracht, sehen sie wirklich schön aus und sie sorgen für dramatische Wimpern mit maximal Volumen und Länge.

Mit bunten Akzenten auf den Wimpernspitzen fällt man natürlich auf jeder Party auf! Fargibe Mascaras in wunderschönen Trendfarben (blau, pink, lila, türkis) bringen die Augen richtig zur Geltung. Mein persönlicher Tipp ist die Wimpern erst schwarz tuschen und dann die Wimpernspitzen mit einer knallen Farbe tuschen :)

 

Bild: © Idea go FreeDigitalPhotos.net

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.