Trendfrisuren im Wuschel- Look

So wie sich in der Mode der Stil und die Farben von Textilien und Co. ändern, so ändern sich auch von Zeit zu Zeit die Frisurentrends. Es ist mit Sicherheit nicht die Nachbarin an der Ecke, welche für einen neuen Trend sorgt, es sind in der Regel die Stars und Prominenten die einen neuen Trend kreieren und somit für eine neue Epoche im Stylingbereich der Haare sorgt. Natürlich nicht nur die Haare, auch der textile Look, sowie Taschen und Schuhe werden maßgeblich von diesen Stars und Modemachern beeinflusst. Der Prominenz mit kurzen Haaren wachsen ja auch nicht von heute auf morgen lange Haare, es handelt sich dann in der Regel um Extensions-, eine so genannte Haarverlängerung. In diesem Jahr haben die Frauen allerdings Glück, denn im Trend liegen derzeit Kurzhaarfrisuren im Wuschel- Look. Was so viel bedeutet: Das Deckhaar der relativ kurzen Haare soll wuschelig leicht verwegen wirken und nicht wie ein Messerschnitt bei den Herren aussehen.

Wie sieht der Wuschel- Look in diesem Jahr aus und woher kommt er?

Unter den Stars ist wohl derzeit Keira Kightly die Kultfigur für den Wuschel- Look.
In diesem Jahr entstammen die Frisurentrends hauptsächlich den Modemachern wie: Balmain, Chanel oder Lanvin. Auf der Pret-a-Porter in Paris zum Beispiel schickten die Modemacher schon für die nächste Saison ihre Models mit Frisuren im Bereich Kurzhaar und Wuschel-Look auf den Laufsteg.

Welcher Frisurentrend ist derzeit angesagt?

In diesem Jahr ist die Schere das Ziel, es wird geschnippelt, verwuschelt und gesträhnt, was das Zeug hält. Der absolute momentane Trend nennt sich “Pixie. Ein Schnitt mit einer frechen Ponypartie. Für diesen angesagten Look verabschieden sich sogar weltweit die Stars mit langen Haaren, was mit Sicherheit etwas zu bedeuten hat, denn lange Haare wachsen nicht in vier Wochen. In ist, wer drin ist (beim Friseur), um sich den neuen Frisurentrends anzupassen. Das Motto heißt schlicht:” Kurz, keck und ausgefallen muss es sein”.

Wo liegt der Vorteil bei diesen Frisurentrends?

Lockenschere, Brennschere und stundenlanges Styling sind Vergangenheit. Mit minimalem Aufwand eine effektvolle Frisur zu kreieren, ist derzeit im Trend.
Natürlich besitzt jede Frau eine andere Haarstruktur und nicht jeder Friseur schnippelt gleich gut, daher kann hier auch nicht von einer Einheitsfrisur gesprochen werden. Jeder Kopf gestaltet sich schon vom Volumen der Haare her, ganz unterschiedlich.

 

Bild links oben © Oleksandr-Lishinskiy-Fotolia.com

Bild unten  © konradbak-Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.