Trendfrisuren mit One Night Extensions

Haarverlängerungen und One Night Extensions sind schon längst keine modischen Extravaganzen mehr, die sich allenfalls nur die Superreichen und Schönen leisten können. Haarverlängerungen und vor allem auch Extensions sind heutzutage eine passende Möglichkeit für jede Frau geworden, ihren Typ und ihren Frisurenwunsch auszuleben. Denn schöne und weiche Haare sind nun endlich auf für normale Frauen bezahlbar. Lassen Sie Ihre Haare fallen, wie Sie es sich immer schon vorgestellt haben. Leben Sie die neuesten Frisurentrends aus und entscheiden Sie selbst, ob Sie ihr Haar kurz oder lang möchten.

Was die Haarmode betrifft, so ist heutzutage alles erlaubt, was auch gefällt. Denn eine Haarverlängerung gibt ein gutes Gefühl, macht selbstbewusst und schön. Das Haar ist der natürliche Schmuck einer Frau. Nicht ohne Grund gibt es Religionen, in denen das offene Haar nicht in der Öffentlichkeit gezeigt werden darf. Deshalb ist es gut, dass nun jede Frau die Möglichkeit hat diesen natürlichen Schmuck im schönsten Lichte erstrahlen zu lassen.

In der Regel wird eine Haarverlängerung heutzutage mit Echthaar durchgeführt. Das fremde Haar wird mit dem vorhandenen eigenen Haar verbunden und anschließend entsprechend der bestehenden Frisurentrends und des Wunsches der Kundin frisiert. Eine Haarverlängerung mit Echthaar hält in der Regel vier bis sieben Monate.
Wer nicht gleich sein ganzes Haar verlängern möchte, der kann es auch einmal mit One Night Extensions versuchen, bei ihnen ist im Grunde alles erlaubt, was auch gefällt.Vor allem für die große Abendgarderobe ist diese Art der Haarverlängerung eine gute Sache. Hier kann sich die Kundin einmal ganz nach Herzenslust austoben. Bunte Strähnen in das Haar einbinden oder lange Zöpfe mit der bestehenden Fristur verflechten.

Eine weitere schöne Alternative sind farbige Strähnen die in das ansonsten schon lange Haar hineingearbeitet werden. Diese Strähnen die zwischen zwanzig und dreißig Euro kosten lassen das Haar modisch und flippig aussehen, ohne das Eigenhaar zu schädigen. Werden die Haare wieder entfernt, verbleiben keine Farbreste, wie das bei gefärbten Strähnen der Fall ist.

 


Video Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=V7sImZcveVc
Bild © seprimoris-Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.