UGG Australia – der Winter wird kuschelig

Manche hassen sie, andere lieben sie: Die klobigen UGG Boots polarisieren wie kaum ein anderes Paar Schuhe. Das Geheimnis: Ihren vollen Zauber entfalten die Lammfellstiefel erst beim Anprobieren: Weiches Fell umschwärmt den Fuß wie warme Watte, es läuft sich wie auf Wolken.

Doch der klassische UGG Boot, den der australische Surfer Brian Smith in den 70er Jahren bekannt machte, ist noch lange nicht alles, das die Firma UGG Australia zu bieten hat. Nachdem das Label im Sommer mit Wedges und Gladiatorsandalen auftrumpfte, wird es in der Herbst-/Winterkollektion 2011 wieder gewohnt kuschelig.

Die neuen Modelle der „Equestrian“- Kollektion stehen unter dem Motto „New Mexico“ und kommen im Stil klassischer Reiterstiefel daher. Navajo-Motive, gewachstes Wildleder oder polierters Leder, schmiedeeiserne Details und Lederschnürsenkel verleihen ihnen einen rustikalen, derben Charakter. Themenverwandt sind die Stiefel der „Desert Boot“- Kollektion mit Absatz in erdigen Farben und schlichter Silhouette. Und auch die Damen-Sneaker zeigen indianische Einflüsse: Fransen und dunkle Farben machen die sportlichen Treter zu echten Trendgaranten.

Mit Lammfell gefütterte Clog-Stiefel aus Wild- oder Glattleder dürfen diesen Winter ebenfalls nicht fehlen. Klassiker werden mit Pailletten oder Nieten veredelt und bekommen mit Krempelvariante einen neuen Look.

Doch auch das starke Geschlecht kommt bei UGG Australia nicht zu kurz. NFL-Superstar Tom Brady ist das neue Gesicht der Männerkollektion und wirbt dafür, dass das Label auch bei den Herren der Schöpfung populärer wird. Mit den neuen Glatt- und Wildlederstiefeln im Vintage-Look dürfte ihm das nicht allzu schwer fallen. Neben den typischen UGG Boots bietet die Marke auch robuste Stiefel und sportliche Sneakers, Lammfellfutter natürlich inklusive. Für das gewisse Extra sorgen ein Materialmix aus Canvas und Tweed sowie Lochmuster.

 

Bild © Alina-Gadomska-Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.