Unterwegs Energie tanken mit dem Solarladegerät fürs iPhone

Das iPhone zählt zweifellos zu den beliebtesten Lifestyle-Geräten unserer Zeit. Vollgepackt mit einer Menge Features, versucht es ein Telefon für jeden zu sein, vom Geschäftsmann über den Internetjunkie bis zum mobilen Spieler. Ohne Frage leidet es deshalb an einer Krankheit, die die gesamte aktuelle Smartphone-Generation plagt.

Mit UMTS ins Internet zu gehen und Webseiten und Filme auf einem großen Touchscreen-Display zu genießen, hat seinen Preis: Die akute Akkuschwäche. Diesem Problem auf den Leib zu rücken, hat sich der niederländische Technikhersteller A-solar zur Aufgabe gemacht und bietet mit seinem neusten Produkt AM 401 eine Lösung an, die besonders unterwegs ihre Stärken zeigen soll.

Zusatzakkus für das iPhone sind grundsätzlich nichts Neues. Da der integrierte Akku nicht ohne weiteres getauscht werden kann, werden die Zusatzbatterien normalerweise über einen passenden Stecker mit dem Handy verbunden. Sie liefern die benötigte Energie, wenn die internen Reserven zur Neige gehen. Dabei wurden verschiedenste Lösungen ausgetestet, wie etwa ein in einer Schutzhülle versteckter Akku.

Die Idee, eine externe Batterie zu verwenden, funktioniert, hat aber ein Problem: Ist die Zusatzenergie ebenfalls aufgebraucht, schaltet das iPhone endgültig ab. Um das zu vermeiden, verfolgt A-solar einen etwas anderen Ansatz. Mit dem AM 401 wurde ein Solarladegerät mit einem Zusatzakku kombiniert. Wird der AM 401 an das iPhone angeschlossen, beginnt er die interne Batterie des Geräts mit Energie zu versorgen. Laut Hersteller soll der Akku des Apple-Handys dann innerhalb von 90 Minuten vollständig geladen sein. Ist die Zusatzbatterie selbst einmal leer, hilft das Licht der Sonne aus. Mittels eingebauter Solarzellen lädt sich der AM 401 im Freien innerhalb von fünf bis sechs Stunden vollständig auf. Alternativ kann auch der Strom aus dem USB-Anschluss des heimischen Computers oder der Steckdose den Energiespeicher auffüllen. Einmal vollständig geladen, hält das Gerät die Energie laut Hersteller etwa drei Monate.
//

Die Tauglichkeit für den mobilen Einsatz garantieren die handlichen Maße des AM 401. Bei einer Höhe von 6,3, einer Breite von 6 und 1,5 Zentimeter Tiefe wiegt er lediglich 90 Gramm und passt damit in jede Jackentasche. Mit einer Akkuleistung von 1900 Milliamperestunden kann sich das Gerät mit den stärksten erhältlichen Zusatzakkus für das iPhone messen. Erhältlich ist das kleine Helfer im Internet für circa 39 Euro.

 

Bild ©-gunnarassmy-Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.